zur Startseite
AktuellesWir über unsFür ElternEhrenamtSpende

Mitgliederversammlung am 22.10.2020

Hauptversammlung Chance auf Bildung – Chance für Kinder e.V.

Die Mitgliederversammlung des Nersinger Fördervereins konnte am 22.10.2020 noch in Präsenz – allerdings in der Gemeindehalle mit enormen Abständen – stattfinden. Die Präsenz erleichterte die anstehenden Vorstandswahlen. Trotz Krise erreichten wir Beschlussfähigkeit und stellten einstimmig Öffentlichkeit her, um einem Gast einen Eindruck unserer Vereinsarbeit zu ermöglichen.

Aus dem Geschäftsjahr 2019/20

Wir blicken auf – trotz Pandemie – beeindruckende Zahlen:

  • Hilfen an Schulen: 1.528 Stunden, davon 1.128 bezahlt, 400 ehrenamtlich
  • Hilfen in Familien: 520 Stunden ehrenamtlich
  • Hintergrundarbeit (Organisation, Mittelbeschaffung...): 3.000 Stunden ehrenamtlich

Mit Beginn der Corona-Krise änderte sich für den Verein schlagartig fast alles: Das Geschäftsmodell, ZEIT für Kinder zu vermitteln, das vorzugsweise persönliche Begegnung und Nähe beinhaltet und vorwiegend von Senioren übernommen wird, implodierte durch die Pandemie geradezu von einem Tag auf den anderen. An dieser Stelle geht mein persönlicher aufrichtiger Dank an meine beiden Vorstandskollegen, Nicole Cerne und Klaus Wende,  für die so bedachten und souveränen Entscheidungen in einem Moment, in dem wir Dauer und Schwere der globalen Veränderungen erst annähernd erahnen konnten.

  • Die Löhne für die Förderstunden an den Schulen wurden weitergezahlt, um Sicherheit zu geben, und die Stunden sind inzwischen dank dem großartigen Einsatz und der enormen Flexibilität unserer Kräfte wieder hereingeholt.
  • Allen Ehrenamtlern wurde klar kommuniziert, dass die eigene Gesundheit eines jeden einzelnen auch in unseren Augen sein/ihr höchstes Gut ist, und wir vollstes Verständnis für das Ruhenlassen des Ehrenamtes haben. Dies wurde weitgehend angenommen.
  • Die „digitale Schatzkiste“ wurde geboren und durch MJU auf unserer Website umgesetzt. Vielen Dank! Hier kann jeder ein kleines Handyvideo mit Ideen zum Zeitvertreib einreichen, um Kindern die Quarantäne oder den LockDown zu erleichtern. Wir freuen uns über jede Video-Spende – der Winter wird lang...
  • Ein Spendenaufruf für digitale Endgeräte erfolgte und brachte bereits großen Erfolg; nun können Kindern im Falle von Quarantäne oder LockDown Laptops ausgeliehen werden und der Kontakt zur Schule bestehen bleiben.
  • Aufgrund der Annahme, dass ein Spendeneinbruch folgen könnte, wurde eine großzügige Auflösung von Rücklagen fürs kommende Haushaltsjahr beschlossen, um weitere individuelle Förderung gerade jetzt in der Krise sicherzustellen.

Die Haupteinnahmequelle und unser größtes Marketing-Instrument, die Nersinger Weihnachtstombola, wird trotz Pandemie durchgeführt. Hierfür hat das Tombola-Team sehr gute Entscheidungen getroffen: Die Tombola 2020 wird verlängert bis zum 24.01.2021 und somit zur „Weihnachts- und Neujahrstombola“. Preisausgabe wird aufgrund (damals noch vermuteten) Ausfalls des Weihnachtsmarktes am 23./24.01.2021 in der Gemeindehalle Nersingen unter entsprechenden Hygienemaßnahmen stattfinden. Es werden für die Losverkaufszeit zusätzliche Verkaufsstellen angefragt und kleine Losverkäufe spontan, sofern die Pandemielage es zulässt, VOR Geschäften aufgebaut. Kontingentverkäufe – auch online bestellbar – werden z.B. für Unternehmen, die die Weihnachtsfeier absagen müssen, gesondert beworben: „Lose statt Feier“. Auch die Schulen unterstützen in diesem Jahr massiv beim Losverkauf. Danke an das Team Tombola.

Großer Dank geht an unsere Sponsoren, die SWU, die Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen und LEMKEhören, die uns auch in der Pandemie die Treue halten, die Werbeagentur Balleywasl aus München, alle Tombola-Unterstützer und Spender, alle Lehrerinnen und Lehrer, die Schulleiterinnen, das Schulamt, an Herrn Landrat Freudenberger und nicht zuletzt Herrn Bürgermeister Erich Winkler und den Gemeinderat für alle Unterstützung mit Rat und Tat.

 

Beschlüsse der Hauptversammlung

  • Herr Sumser lobte in seiner Funktion als Kassenprüfer besonders die sparsame Haushaltsführung und beantragte die Entlastung des Vorstands. Die Entlastung erfolgte einstimmig mit Enthaltung des Vorstands.
  • Als Kassenprüfer wurden für 2020/21 einstimmig mit einer Enthaltung wiedergewählt: Heinrich Sumser und Sabine Ulbricht. Ihnen vielen herzlichen Dank für Ihren Einsatz.
  • Der Vorstand wurde einstimmig mit Enthaltung des Vorstands für die kommenden 2 Jahre wiedergewählt. (1. Vorstand: Claudia Clages, Finanzen und 2. Vorstand: Nicole Cerne, Vorstand Schriftführung: Klaus Wende). Für den in der Satzung vorgesehenen 4. Vorstandsposten Marketing gab es keine Bewerber.
  • Der vom Vorstand vorgestellte Haushalt für das Geschäftsjahr 2020/21 wurde ohne Änderung einstimmig angenommen.

Am Ende jeder Krise steht ein Neuanfang

Wir alle haben in noch nie gekanntem Ausmaß wahrgenommen, wie immens wichtig der persönliche Kontakt und die Nähe zu anderen Menschen für uns ist und wie fundamental für Schüler der persönliche Kontakt zu Klasse und Lehrer. Auch der lange Winter wird eines Tages hinter uns liegen. Wir werden als Verein auf mittlere und lange Frist an unserem Geschäftsmodell der persönlichen Nähe und an den Zeitspenden für Kinder und Jugendliche in Form von persönlichem Kontakt garantiert festhalten. Ich danke allen Unterstützern auch im Namen meiner Vorstandskollegen von Herzen und wünsche Ihnen vor allem: Bleiben Sie gesund!

Claudia Clages, 1.Vorstand Chance auf Bildung – Zeit für Kinder e.V.

 

Den kompletten Jahresbericht mit dem Titel „Eindrücke“ finden Sie unter www.chancefuerkinder.de/aktuelles/jahresberichte

Aktuelle MeldungenAktuelle ProjektePresseberichteJahresberichteStellenanzeigen
Kontakt   Datenschutz   Impressum
Aktuelle MeldungenArchiv 2019Archiv 2018Archiv 2017Archiv 2016Archiv 2015Archiv 2014Archiv 2013Archiv 2012Archiv 2011Archiv 2010
 
Aktuelle Projekte
 
Presseberichte
 
Jahresberichte
 
Stellenanzeigen
 

Bürgerstimmen

"Beeindruckend für Vorbilder! Ihre Arbeit zeigt, dass sie alles Wichtige über das Lernen und ein gesundes Leben bereits wissen: Die Gemeinschaft des Vereins ermöglicht Kindern und Erwachsenen autonomes Handeln und Erfahrung von Machbarkeit in Erfolgen.

Die gemeinsame Zeit, individuelle Zuwendung, Achtsamkeit auf Bedürfnisse, die das Leben in verschiedenen Phasen diktiert und manchmal sehr besonders herausfordert sind hier Umgebungen zum Gedeihen und Wachstum in Würde!

Von Ihnen können wir alle lernen. Danke, dass ich Ihr Engagement erfahren darf!"
 
Dr. Beata Williams
Universitätsklinikum Ulm, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie
 
 
 
 

Wir danken unseren Sponsoren für die freundliche Unterstützung

SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH
 
››› zu allen Sponsoren