zur Startseite
AktuellesWir über unsFür ElternEhrenamtSpende

Gewaltprävention in Klasse 5

Zum ersten Mal hat der FV in seinem Haushalt für das kommende Geschäftsjahr eine Summe von 1.000,-€ für die Schulen der Gemeinde bereitgestellt, die diese für externe Kurse abrufen können. Wieviel jede Schule davon bekommen soll, sprechen die Rektoren untereinander ab. So stellen wir sicher, dass das Geld sicher da eingesetzt wird, wo es am meisten gebraucht wird. Diese Idee kam auf Wunsch der Konrektorin der Straßer Grund- und Mittelschule ins Rollen. Und sie hat in Rücksprache mit dem FV den ersten Teil davon auch gleich ausgegeben: In Klasse 5 möchte die Schule ab sofort immer mit einer Gewaltprävention beginnen, denn Prävention ist besser als später die Folgen zu richten. Die Schule sucht sich den geeigneten Anbieter aus, der FV bezahlt die Rechnung. So einfach.

So wurden die Jungen und Mädchen der 5. Klasse in den ersten Wochen viermal von Michael Meixner und Johannes Weber besucht, die in der Jugendsozialarbeit an Schulen im Landkreis tätig sind.

Gewaltprävention ist soziales Kompetenztraining: Schwächen an sozialen Fähigkeiten  oder ein gemindertes Selbstwertgefühl werden ebenso aufgegriffen wie Ängste vor Fehlern, Misserfolgen, Blamage, Kritik und Prüfungen, Kontaktangst oder die Unfähigkeit zur Kontakterhaltung, Schwierigkeiten eigene Ansprüche zu formulieren und durchzusetzen oder  das Nicht-Nein-Sagen-Können und Angst vor Ablehnung oder vor Verlust von Zuneigung. Das ist sehr viel für nur vier Besuche.

Das Training leistet eine Auseinandersetzung mit verschiedenen sozialen Kompetenzen, wie z. B. Motivation, Kommunikation, Körpersprache, Umgang mit Gefühlen, Gesundheit, und dem Umgang mit Konflikten. Die einzelnen Themen- bereiche werden durch Rollenspiele, Gespräche, Verwendung von Medien kreativ und spielerisch bearbeitet.

Die Schüler haben begeistert mitgemacht. Der Klassenlehrer, der immer anwesend war und nun im Alltag der kommenden Jahre auf eine ganze Reihe von Spielen und Ritualen zurückgreifen kann, ist bereits beeindruckt vom Ergebnis. Die Klasse ist viel ruhiger geworden.



Aktuelle MeldungenAktuelle ProjektePresseberichteJahresberichteStellenanzeigen
Kontakt   Datenschutz   Impressum
Aktuelle Meldungen
 
Aktuelle Projekte
 
Presseberichte
 
Jahresberichte
 
Stellenanzeigen
 

Bürgerstimmen

"Denen wo' s gut geht, ging' s besser, wenn' s denen besser ginge, denen es weniger gut geht, was aber nicht geht ohne, dass es denen weniger gut geht, denen es gut geht ..."
Frei nach Manni Matter (schweizer Dichter und Liedermacher)

Dieses, zu meiner Überzeugung gewordene Motto versuche ich nach Möglichkeit zu leben. Das heißt für mich abgeben, teilen und helfen.

Besonders gerne helfe ich Menschen, die sich für andere einsetzen. Großen Respekt habe ich vor dem Team "Chance auf Bildung - Zeit für Kinder", ein tolles Projekt, gut für Nersingen und Umgebung.


 
Uli Einenkel
Geschäftsführer Datadruck GmbH
 
 
 
 

Wir danken unseren Sponsoren für die freundliche Unterstützung

Bürgerstiftung der Sparkasse Neu-Ulm/Illertissen
 
››› zu allen Sponsoren